Laufen nach Plan

Laufen nach Plan

Manchmal werde ich meinem Mountainbike untreu und schnüre meine Laufschuhe. Denn das kann ich mit wenig Equipment und kleinem Zeitaufwand fast überall machen. Bisher habe ich das allerdings nie nach Plan gemacht. Das wird sich nun ändern. Ich habe nämlich einen Startplatz für den Schuster Tegernseelauf am Sonntag, den 23. September 2018 gewonnen, bei dem ich als eine von drei "Schusterrunnern" mitlaufe. Das heisst, ich bekomme eine professionelle Leistungsdiagnostik, einen individuellen Halbmarathon-Trainingsplan, eine Laufausstattung von adidas inklusive Runtastic Abo, kann am Tegernsee Get Fit Programm vom Sporthus Schuster teilnehmen und werde vom adidas Runningexpertenteam über die gesamte Vorbereitungszeit betreut. Letzteres bedeutet unter anderem, dass ab jetzt ein neuer Regeltermin in meinem Kalender steht: Dienstag von 18:30-19:45 Lauftraining. Dieser Lauftreff ist übrigens für jeden offen und kostenlos. 

Der Schuster Tegernseelauf wird mein dritter Halbmarathon sein.

Der Schuster Tegernseelauf wird mein dritter Halbmarathon sein. Meinen ersten Halbmarathon bin ich im Studium mit meinen besten Freundinnen gelaufen. Wir sind die ganze Zeit zusammen gelaufen und haben nach 2 Stunden und 11 Minuten gemeinsam die Ziellinie überquert.

Den zweiten Halbmarathon bin ich vor drei Jahren in Basel gelaufen. Auf die 21 Kilometer in 1:43 war ich ganz schön stolz! Denn in den vier Wochen davor war ich kein einziges Mal Laufen, Mountainbiken natürlich schon 😉 Mein Ziel war es, unter zwei Stunden zu bleiben und damit schneller als bei meinem ersten Halbmarathon zu sein. Dass ich es unter 1:45 geschafft habe, hat mich selber überrascht. Ich muss dazu sagen, dass ich keinen Tracker im Blick hatte – ich habe mich einfach zwischen den 1:45 und 2:00 Pacemakern eingereiht und bin gelaufen.

Mein Ziel für den Tegernseelauf: schneller als bei meinem zweiten Halbmarathon sein

Mein Ziel für den Tegernseelauf ist - wie könnte es anders sein? – unter 1:43 zu bleiben und damit schneller als bei meinem zweiten Halbmarathon. Ich bin sehr neugierig, zu sehen, was MIT Lauftraining drin ist! Und vor allem, wie ich damit zurechtkomme 😉

Die eine oder den anderen unter meinen Leserinnen und Lesern interessiert sicher auch, wie es mir mit „Laufen nach Plan“ geht. Deswegen werde ich regelmäßig – etwa einmal im Monat, je nachdem wie viel es zu erzählen gibt – ein kurzes Update geben.

Zu guter Letzt: Mir ist Transparenz sehr wichtig. Deswegen sollt ihr auch erfahren, wie ich mich als Schusterrunner beworben habe und was die Anforderungen waren:

Bewerbung

Ich habe ein Runningbild bei Instagram gepostet, den Post mit #SchusterRunner und @sporthausschuster getagged und folgende Fragen beantwortet: Was ist dein persönliches Ziel für den Schuster Tegernseelauf 2018? Warum solltest du einer der drei #SchusterRunner werden?

Anforderungen

  • 7 km am Stück laufen können und ein persönliches Ziel für den Tegernseelauf
  • Dienstags von 18:30 bis 20:30 Uhr bis 23. September beim Tegernsee Get Fit Programm dabei sein können
  • Ca. 3 bis 5 Stunden wöchentlich Training
  • In adidas Runningschuhen trainieren und den Halbmarathon laufen
  • Nicht schüchtern sein und die Trainingserfolge teilen

Wenn ihr mich auf den Laufbildern nun in adidas-Kleidung seht, dann wisst ihr nun warum 😊 Wer mein Training auf Runtastic verfolgen möchte, findet mich als „Joana Schmidtjansen“.


Welchen Sport macht ihr neben dem Mountainbiken?


Kurzurlaub im Alltag – Overnighter auf die Tutzigner Hütte

Kurzurlaub im Alltag – Overnighter auf die Tutzigner Hütte

Happy Birthday, Rumpeldipumpel!

Happy Birthday, Rumpeldipumpel!